Anti Aging Ratgeber

Anti Aging Ratgeber

Unsere Haut wird mit zunehmendem Alter aufgrund des stetig sinkenden Feuchtigkeits- und Fettgehalts immer dünner, trockener und sieht weniger prall aus. Der Stoffwechsel, die Durchblutung und Zellteilung laufen langsamer ab. Die eigene Hautregeneration lässt nach. Die Hautalterung setzt schon ab dem 25. Lebensjahr ein. Dieser Prozess kann nicht vollkommen gestoppt werden, doch es ist möglich, gezielt etwas dagegen zu tun und den Falten den Kampf anzusagen. Voraussetzung für einen frischen Teint sind vitale Hautzellen. Folgende Anti-Aging-Tipps können die Hautalterung eindämmen:

Richtige Hautpflege

* Reinigung

Die korrekte Hautpflege beginnt stets mit einer gründlichen Reinigung, bei der die Haut von den täglichen Verunreinigungen wie Schmutzpartikeln und Make-up-Resten befreit wird. Dies ist wichtig, damit die anschließenden Pflegestoffe gut in die Haut eindringen können. Bleibt die Reinigung aus, verstopfen die Poren, wodurch die Haut nicht richtig atmen kann.

* Tages- und Nachtcreme

Danach wird eine feuchtigkeitsspendende Anti-Aging-Creme angewendet: Für trockene Haut eignen sich fettende Cremes gut, während sie bei fettiger Haut wässriger sein sollte, die meist Hyaluronsäure enthält. Der körpereigene Stoff stellt einen sehr wichtigen Bestandteil des Bindegewebes dar. In Cremes gegen Falten sind zudem wertvolle Öle wie Arganöl, Enzyme, Vitamin E und andere besondere Stoffe enthalten, die gegen UV-Schäden wirken und schädliche freie Radikale neutralisieren können. Umweltfaktoren wie starke Sonneneinstrahlung beschleunigen die Alterung der Haut, den Abbau von Kollagen und die Bildung von freien Radikalen. Daher sollte eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor gewählt werden, um Falten vorzubeugen. Abends wird am besten eine separate Creme für die Nacht verwendet, damit sich die Haut während des Schlafs regenerieren kann. Durch Massagen mit den Fingern oder Reinigungsbürsten wird die Durchblutung angeregt und die Haut kann sich glätten.

* Zusatzprodukte

Seren sind sinnvolle Zusatzprodukte, da sie tief in die Haut eindringen. Sie werden nach der Reinigung und vor der Pflege angewendet. Hin und wieder empfiehlt sich das Auftragen einer Gesichtsmaske. Für die Augen ist eine gesonderte Pflegebehandlung mit speziellen Cremes ratsam.

Weiterer wichtiger Anti-Aging-Tipp: Viel trinken

Wasser ist sehr wichtig für uns, sowohl für den Körper als auch die Haut, die das größte Organ ist. Wird dem Organismus nicht ausreichend Flüssigkeit zugeführt, kommt es zum Feuchtigkeitsmangel und in der Folge zu trockener, schlaffer und müder Haut und zum Elastizitätsverlust. Viel zu trinken, kann Falten vorbeugen, denn die Durchblutung wird angeregt, der Stoffwechsel angekurbelt und die Vitalität der Haut gefördert. Dies macht sich langfristig gesehen durch ein jüngeres und frischeres Aussehen der Haut bemerkbar. Die empfohlene Flüssigkeitsaufnahme liegt bei mindestens zwei Litern pro Tag, bei Sport oder anderweitiger körperlicher Betätigung mehr, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Ideal sind Wasser und ungesüßter Tee wie grüner Tee. Ein Geheimtipp ist Kokosnuss-Wasser. Es hat kaum Kalorien, enthält aber reichlich Kalium. Diesen Mineralstoff benötigt die Haut für einen optimalen Zellaufbau.

Gesund ernähren

Eine gesunde Ernährung mit wichtigen Nährstoffen, beispielsweise Vitaminen wie Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E, Mineralien wie Kalium und Selen, gesunden Fetten, beispielsweise aus Avocados und Nüssen, Pflanzenstoffen wie Lycopin und Lutein sowie Antioxidantien kann den Prozess der Hautalterung eindämmen und freie Radikale abfangen, die die Zellen angreifen. Durch reichlich Obst und Gemüse wird die Haut sehr gut unterstützt. Süßigkeiten und Weißmehlprodukte belasten den Körper und die Haut nur unnötig und sollten nicht so oft auf dem Speiseplan stehen.

Ausreichend schlafen

Den Begriff “Schönheitsschlaf” gibt es nicht ohne Grund: Der Körper schüttet während der Nachtruhe Wachstumshormone aus und kurbelt die Produktion wichtiger Botenstoffe an, die das Immunsystem unterstützen. Zudem wird während des Schlafens Stress abgebaut, der Falten begünstigt. Die Haut regeneriert. Stress und Schlafmangel lassen die Haut schnell faltig und alt aussehen. Das Schlafbedürfnis variiert. Durchschnittlich wird eine Schlafdauer von sieben bis acht Stunden empfohlen.

Zusammenfassung

Die meisten Menschen träumen von einem frischen, jugendlichen und gesunden Aussehen. Doch Stress, ungesunde Ernährung und Lebensweise, Umwelteinflüsse und eine falsche Hautpflege fördern eine frühzeitige Hautalterung. Dem kann mit den genannten Tipps aktiv entgegengewirkt werden.

Direkter Link zu Amazon Vitamin E.

vitamin e

         

Wie hat dir dieser Ratschlag gefallen?
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]